Sachsenhausen

Wappen Sachsenhausen

Einwohner: ca. 56.000

 

Sachsenhausen (urkundlich erstmals 1193 erwähnt) am südlichen Mainufer, also dribbdebach gelegen, war von Anfang an ein Teil Frankfurts. Sachsenhausen ist zum einen durch das Ebbelwoi-Viertel und zum anderen durch das Museumsufer, der Kunst- und Kulturmeile der Mainmetropole, mit seinen 13 Museen (u.a. das Städel Museum), weit über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannt.

 

Alt-Sachsenhausen
Im Ebbelwoi-Viertel in Alt-Sachsenhausen (zwischen Affentorplatz und Frankensteiner Platz) dreht sich natürlich alles um das Frankfurter Nationalgetränk, dem Ebbelwoi. Viele der typischen Apfelweinlokale sind hier zu finden. Letzter Überrest der Stadtmauer in der Großen Rittergasse ist der Kuhhirtenturm (1490), in dem Paul Hindemith (1895-1963), bedeutender Komponist der Moderne, seine kreativsten Jahre verbrachte.

 

Der Fraa-Rauscher-Brunnen wurde 1961 zum Andenken an das berühmte Apfelweinlied "Die Fraa Rauscher aus de Klappergass" in der Klappergasse aufgestellt. In der Schellgasse 6 steht Frankfurts ältestes Fachwerkhaus (1291). Die "Freunde Frankfurts" haben hier ihr Domizil gefunden.
 
Schweizer Straße 
Mitten in Sachsenhausen pulsiert das Leben auf der Schweizer Straße, der attraktiven Shoppingmeile südlich des Mains. Hier reihen sich Apfelweinlokale, Cafès, Bars, Bistros, Gourmetläden, Edel-Boutiquen, Szenetreffs, Lifestyle-Läden und Filialgeschäfte aneinander. Im Sommer eines jeden Jahres lädt die "Schweizer" zu einem der schönsten und größten Straßenfeste in Frankfurt ein.
   
Goetheturm 
Bereits 1867 stand hier an der "Goetheruhe" ein 22 Meter hoher, hölzerner Aussichtsturm, der nach dem ersten Weltkrieg wegen Baufälligkeit abgerissen werden mußte.

 

Laubestraße 27-31

Baujahr: 1907

Wohneinheiten: 27
1 Zimmer: 3 Einheiten,  2 Zimmer: 12 Einheiten,  3 Zimmer: 12 Einheiten
Wohnfläche: 1.569 qm

 
 
 
 
 
 

Unsere Laubestraße. In unmittelbarer Nähe zum Südbahnhof, beste Verkehrsanbindung. Fußläufig ist die beliebte Schweizer Straße nur einen Katzensprung entfernt. Der Hinterhof ist idyllisch und lädt zum gemütlichen Entspannen ein.

Lamboystraße 47

Baujahr: 1952

Wohneinheiten: 6

2 Zimmer: 6 Einheiten

Wohnfläche: 312 qm

 
 
 
 
 
 

Unsere Lamboystraße. Die Lamboystraße befindet sich direkt neben unserem Standort Niersteiner Straße. Das Haus ist eine wunderschöne kleine Einheit und kann durchaus als Wohnoase bezeichnet werden. Hier lässt es sich gut und sicher Wohnen. Im Geschäftsjahr 2011 wurde die oberste begehbare Dachgeschossfläche gedämmt.

Niersteiner Straße 23-29

Baujahr: 1937

Wohneinheiten: 24

2 Zimmer: 18 Einheiten,  3 Zimmer:  6 Einheiten

Wohnfläche: 1.594 qm

 
 
 
 
 
 

Unsere Niersteiner Straße. Sie befindet sich im ruhigen Teil von Sachsenhausen. Wir haben hier einen Wohnwohlfühlstandort mit einem wunderschönen grünen Hinterhof. Bei den Wohnungen handelt es sich um sehr schöne Altbauwohnungen. Die Wohnugen haben den Charme alter gut bürgerlicher Wohnungen, ein Traum. Im Geschäftsjahr 2015 wurden die Fassade, brüchige Abwasserkanäle, Teile des Daches und die Kamine saniert werden.

Textorstraße 82-88

Baujahr: 1907
Wohneinheiten: 54
1,5 Zimmer: 7 Einheiten,  2 Zimmer: 37 Einheiten,  3 Zimmer: 8 Einheiten,  4 Zimmer: 1 Einheit,  5 Zimmer: 1 Einheit
Wohnfläche: 2.804 qm

 
 
 
 
 
 

Unsere Textorstraße. Unser Topmodel. Auf Augenhöhe des bekannten Apfelwein Wagner und des gemalten Hauses. In direkter Anbindung an die beliebte Schweizer Straße. Urbanes Leben mitten in der Stadt. Die Liegenschaft ist ein wunderschöner Altbau. Man darf von einem Blickfang sprechen. Hier sieht man Liebe zum Detail - hier sieht man die Faszination Altbau. Hier weht der Hauch des urbanen und lebenswerten Frankfurts durch das faszinierende alte Mauerwerk. Im Geschäftsjahr 2009 wurde durch Zusammenlegung eine Fünfraumwohnung und im Geschäftsjahr 2010 eine Vierraumwohnung geschaffen.

 

2019 soll das Dach komplett neu eingedeckt werden.